Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika (ändern)
Meine Sprache:

Kundenstimmen zu Mextrotter Mietwagenreisen

Reise durch die Geschichte Yucatans

Reise durch die Geschichte Yucatans

Im Juli 2017 führte uns das Fernweh ins südliche Mexiko. Während unserer zweiwöchigen Mietenwagen-Tour reisten wir, eine Familie von 4 Personen, quer über die Halbinsel Yucatan bis ins Hochland von Chiapas.

 

Die gesamte Mexiko-Reise wird uns auf ewig in Erinnerung bleiben. Die Artenvielfalt der Regenwälder, die Küste des karibischen Meeres, die Lebensfreude der Menschen und die scharfe mexikanische Küche haben unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Dabei haben wir uns nie unsicher gefühlt, die Hotels waren sehr komfortabel und die Reiseorganisation war sehr gut. Wir danken Mextrotter für die Organisation dieser tollen Reise und empfehlen dies allen Abenteuerlustigen, die den Süden Mexikos auch abseits der Riviera Maya erleben wollen.



Familie Wunder

sop.wunder1112@googlemail.com

Vielfältigkeit Mexikos vom Norden bis zum Süden

Vielfältigkeit Mexikos vom Norden bis zum Süden Der weisse Strand von Cancun und die türkisblaue See lässt ein erstes Karibik-Feeling hervorkommen. Die Strapazen der enorm langen Flugreise gegen den Jet-Stream verblassen..


Ursula und Erich Schmutz

Eine Hochzeitsreise wie im Traum

Eine Hochzeitsreise wie im Traum

Wir haben uns für unsere Flitterwochen für Mexiko entschieden, da man dort viel sehen, erleben aber auch an wunderschönen Stränden relaxen kann.


Eigentlich planen wir unsere Rundreisestationen und Aufenthaltsdauer lieber selber. Aber bei unseren Planungen sind wir dann auf "mextrotter" gestoßen. Es gab viele Optionen die man wählen konnte. Entweder mit mehreren Personen in einem Bus oder auf eigene Faust mit einem Mietwagen. Wir haben uns für die Variante zu zweit mit Mietwagen entschieden, da man so selber immer noch entscheiden konnte wann es denn los geht und so konnte man vor den großen Besucherstrom an den archäologischen Stätten sein.


Eine 7 tägige Rundreise durch Mexiko, auf den Spuren der Maya, hat uns durch den tiefsten Jungle und vorbei an den einheimischen Mexikaner zu Ur-alten Maya Ruinen geführt. Ein Volk, dass immer noch zu begeistern weiß mit zahlreichen architektonischen Meisterleistungen, weit vor der Computerzeit und der Erfindung des Rads. Während in Europa noch das Mittelalter vorherrschte, erkundeten die Mayas schon das Weltall und wussten schon, dass die Sonne der Mittelpunkt im "Sonnensystem" ist und nicht die Erde.

 

Alles wurde toll organisiert. Der Leihwagen wurde uns am Flughafen übergeben. Der "Leihwagenübermittler" und wir haben uns aber leider erst nicht finden können. Nach ein paar anrufen bei dem netten, deutschsprachigem Mitarbeiter vor Ort brachte uns dann aber doch noch zu unserem Leihwagen. Es wurde sich sofort um alles gekümmert.
 

Alle Städte die wir bereisten, die da wären: Puerto Morelos, Tulum, über Valladolid nach Chichen Itza, Izamal, Merida und Uxmal waren wunderschön. Man hat sehr viel gesehen und erlebt.  Auch die Hotels die für uns reserviert wurden waren wirklich sehr schön! Sie waren modern, sauber und gut gelegen. Nicht zu laut und auch nicht weit weg von Sehenswürdigkeiten. Uns persönlich hat das Hotel "Rosa del Viento" in Tulum am besten gefallen, es hatte einen hohen Standart, lag direkt an einem sauberen Strand mit Türkisfarbenen Wasser (Karibikflair) und es waren kaum Menschen da, was aber auch vielleicht daran gelegen haben könnte, dass es die Nebensaison in Mexiko war. Der Plan der einem gestellt wurde war zeitlich gut einhaltbar und nicht so stressig voll gepackt, so, dass man immer noch Spielraum hatte selber noch andere Sachen zu erkunden. Auch der Leihwagen war top. Es gab keine Probleme.


Alles in allem war es ein rundum gelungener Urlaub den wir immer wieder so buchen würde!
 



Andre und Marleen Rudolphi

Großartige Mexikorundreise

Großartige Mexikorundreise

Ein sooo schönes Mexiko. Hallo mein Name ist Ines Einsporn und ich war vor kurzem im Februar mit meinen Bruder gemeinsam in Mexiko mit Mextrotter. Bei der Buchung war es wirklich super, unkompliziert relativ schnell, also rasch zu buchen war auch möglich. Wir haben Mexiko sehr genossen und wir waren positiv überrascht. Das ganze ist reibungslos abgelaufen. Die Fahrer waren wirklich toll und die tollen Bilder erstmal, die bei der Reise entstanden sind. Es war ein Erlebnis und es war wirklich super. Auch im Internet war es kein Problem zu buchen. Jederzeit gerne wieder Mextrotter. Ihr seit einfach klasse und ja! Adiós Mexiko, bis bald auf Wiedersehen.

 



Ines & Marc Einsporn

aus Österreich

ines.einsporn@gmail.com

Von Mexiko City bis nach Tulum

Von Mexiko City bis nach Tulum

Im Oktober/November 2014 haben wir uns einen lang gehegten Traum erfüllt und fast drei Wochen lang Mexiko von West nach Ost mit dem Mietwagen durchreist. Nachdem wir mit den Vorbereitungen ein gutes Jahr vorher begonnen hatten, sind wir im März in die eigentliche heiße Buchungsphase gegangen. Mit Mextrotter haben wir hier einen verlässlichen Reiseanbieter gefunden, der – zumindest was unsere Rechnung anging – kaum teurer war, als vollständige Individualbuchungen. Des Weiteren wurde auf alle unsere Sonderwünsche, sofern erfüllbar, eingegangen. Von der 3 GB-UMTS-Karte für das iPad, über die Kofferraumgröße unsere Mietwagens bis hin zu den vielen Anpassungen unserer Unterkünfte.

Der erste Reisetag war allerdings lang. Nachdem unser Anschlussflug von Miami nach Mexiko-City kurzfristig einen halben Tag nach hinten verschoben wurde, hatten wir das zweifelhafte Glück, Florida stundenlang aus dem Transferbereich des Flughafens betrachten zu dürfen. Gepaart mit dem eintretende JetLag waren wir froh, kurz vor Mitternacht dann doch in Mexiko-City angekommen zu sein. Abholung und Transfer ins Hotel war wunderbar organisiert und so konnten wir die erste Nacht in der Riesenmetropole verbringen.

Auch das Programm der beiden Folgetage war stark durchgetaktet. Tula und Teotihuacan standen auf der Agenda. Unser örtlicher Guide nutze darüber hinaus die Möglichkeit, uns zusätzlich die ein oder andere Ecke der Stadt zu zeigen. Für die Zukunft habe ich gelernt, einen weiteren Tag zur Kompensation der Zeitverschiebung einzuplanen. Eventuell wäre auch noch ein weiterer Tag in der Riesenstadt sinnvoll gewesen. Aber dafür hatten wir leider weder Geld noch Zeit…

Am dritten Tag bekamen wir unseren Mietwagen. Einen sehr verlässlichen VW-Jetta Sport in silber, der erfreulicherweise nach aussen hin nicht als Mietwagen zu erkennen war. Das ersparte uns möglicherweise die ein- oder andere Kontrolle. Einziger Nachteil des Wagens war der Spritverbrauch, der war unterirdisch *g* Nach Südosten ging es auf der Mautautobahn am aktiven Vulkan Popocatepetl vorbei zuerst nach Puebla und weiter nach Oaxaca, der Geburtsstadt von Benito Juarez.

Hier hatten wir dann auch die Möglichkeit uns das erste Highlight der Reise anzuschauen. Die Zapotekenruinen von Monte Alban, die uns sehr beeindruckt haben. Anschließend folgte – neben vielen weiteren kleinen Natur- und Ausgrabungsstopps – der größte Fahranteil der Reise. 670 km nach Osten ins Chiapas. Hier machten wir dann auch Bekanntschaft mit dem schlechtesten Streckenabschnitt der ganzen Fahrt. Aber insgesamt waren die Strassen – v.a. die Mauautobahnen - recht gut. Als Mitteleuropäer muss man sich nur erst daran gewöhnen, dass Verkehrszeichen und Geschwindigkeitsbegrenzungen nur als Hinweis zu verstehen sind.

Im Chiapas selbst haben wir dann eine Schnellbootfahrt auf dem Canon del Sumidero unternommen, bevor wir weiter nach Osten aufgebrochen sind. Das schönste Stadtflair hatte unserer Meinung nach San Cristobal de las Cases, das ebenfalls auf unserm Weg lag.

Hier wurde das Wetter dann auch zum ersten (und einzigen) Mal schlecht, so dass wir bei Regen in Palenque angekommen sind. Auf dem Weg haben wir uns die touristisch noch wenig erschlossenen Ruinen von Toniná angesehen, aber eins der weiteren Sehenswürdigkeiten aufgrund der Wetterlage leider ausfallen lassen müssen – Agua Azul. Bekanntschaft machen durften wir hier auch mit einer Strassensperre zapatistischer Rebellen, die uns nach einer „Unterstützungsabgabe“ dann allerdings doch unbehelligt weiterfahren liessen. Die Ruinen von Palenque waren dann am nächsten Tag trotz Regen das zweite große Highlight der Reise.

Weiter ging es gen Nord-Osten nach Campeche an der westlichen Karibikküste. Wer wie ich irgendwann einmal das Computerspiel „Pirates“ gespielt hat, mag sich ggf. daran erinnern. Nach einen Maya-Kakao mit Blick auf die Festungsmauern der Stadt haben wir den Tag hier beschaulich ausklingen lassen, bevor wir früh am Morgen des Folgetages den wahrscheinlich Ruinentechnisch anspruchsvollsten Tag vor uns hatten. Es stand die Ruta Puuc mit verschiedenen kleinen und großen Ausgrabungen sowie einem zu besuchenden Höhlensystem auf dem Plan. Hier waren wir glaube ich zum ersten Mal wirklich froh, uns in unserem Hotel in Uxmal einfach aufs Bett fallen lassen zu können und die Augen zuzumachen.

Uxmal selbst kam dann am nächsten Tag dran. Wir waren erfreulicherweise auch hier wieder deutlich vor dem Touristenmassen in der Anlage (08:00), da unser Hotel ein Art „Privatzugang“ zu den Ruinen hatte. So blieb uns anschließend noch viel Zeit, Yukatan über Merida und Izamal zu befahren und viele Eindrücke zu gewinnen. Ein Manko von Yukatan vorweg: Der Bundesstaat erhebt von ausländischen Besuchern pro Sehenswürdigkeit eine aus unserer Sicht ungerechtfertigt hohe Zusatzabgabe. Die Eintrittspreise lagen normalerweise zwischen 30 und 60 Pesos. In Yukatan mussten wir dann pro Person noch einmal das doppelte (120 Pesos) als Sonderabgabe drauflegen. Da fühlte man sich dann zum ersten Mal eher wie ein abgezockter Pauschaltourist :/

Gelohnt hat sich Yukatan aber aufgrund der vielen hochwertigen Sehenswürdigkeiten trotzdem. Nach Uxmal folgten noch Chichen Itza und Cobá, bevor wir einige Tage vor Ende der Reise dann erschöpft aber glücklich an der östlichen Karibikküste in Tulum angekommen sind. Unser Hotel war ein einziger Traum. Luxuriöse-Hütten („Cabanas“) direkt am Ufer. Weisser Sandstrand, Palmen und azurblaues Meer. Cocktails, die uns zum Liegestuhl serviert wurden… Wie im Prospekt J Dazu kam, dass unsere Unterkunft direkt an das südlich angrenzende Naturschutzgebiet anschloss, so dass wir den Strand praktisch für uns alleine hatten (ok, wir haben ihn mit einer italienischen Großfamilie geteilt, die mit dem Eigentümer verwandt waren, das war aber erträglich).

Nach fast drei Wochen Kultur und Erholung mussten wir dann schließlich doch wieder abreisen. Die Abgabe des Autos am Flughafen in Cancun war wieder genauso unproblematisch, wie die Ankunft.

Fazit: Mexiko ist ein tolles Land, das unheimlich viel bietet. Die Organisation hat dank Mextrotter auch wunderbar geklappt. Für uns die beste Reise unseres Lebens bisher (mal abgesehen vielleicht von der Fahrt im Orient-Express von Kairo nach Luxor vor einigen Jahren)


Alexander Höhfeld

 

Durch Yucatan und Chiapas

Durch Yucatan und Chiapas

Wir – Familie mit zwei erwachsenen Kindern – haben im Mai 2014 mit Mextrotter eine zweiwöchige Mietwagen-Rundreise mit durch Yucatan und Chiapas unternommen. Das Reisebüro ist uns von Bekannten empfohlen wurden. Die schnelle Kontaktaufnahme nach unserer Anfrage, die kompetente Beratung und Planung der Reise sowie das Eingehen auf unsere Fragen und Wünsche haben uns positiv überrascht.

Angefangen von den Inlandsflügen von und nach Tijuana (wir haben unsere Tochter, die dort für ein Jahr lebt, abgeholt) über die Transfers vom bzw. bis zum Flughafen bis zu den Hotelbuchungen war alles perfekt organisiert. Der Mietwagen war für uns optimal und für die Reiseroute bestens geeignet. Die Zustellung und Abholung klappte ebenfalls sehr gut.

Die Reise führte uns von Carmen del Playa über Tulum nach Bacalar (wunderschönes Hotel an der „Lagune“ !) weiter nach Calakmul. Die Übernachtung in der Dschungellodge samt Brüllaffenbesuch beim Frühstück war ein Erlebnis. Danach ging es 60 Kilometer durch den Regenwald zu den Ausgrabungen – für uns die beeindruckendsten Maya-Pyramiden, die wir auf unserer Reise sahen.

Nach einer Übernachtung in Palenque fuhren wir weiter nach San Cristobal, eine lange und kurvenreiche Strecke, auf der es aber viel zu sehen gab. In San Cristobal verbrachten wir zwei Nächte (würden wir auf jeden Fall wegen der langen Anfahrt empfehlen). Der Abstecher in das Dorf Chamula beeindruckte uns sehr.

Am Rückweg nach Palenque legten wir einen Zwistenstopp bei den Wasserfällen von Agua Azul ein. Nach dem Besuch der Maja-Stätte von Palenque ging es weiter nach Campeche. In Uxmal, unserem nächsten Zwischenstopp sollte man die abendliche Ton-Licht-Show zwischen den Maja-Tempeln nicht versäumen.

Nach der Besichtigung der Stadt Merida ging es über Chichen Itza wieder zurück nach Carmen del Playa, wo wir noch drei Nächte in einem Strandhotel verbrachten, ehe wir zurück nach Tijuana flogen.

Mit der Auswahl der Hotels waren wir durchwegs zufrieden, einen besonders guten Eindruck hinterließen bei uns die Hotels in Bacalar (Rancho Encantado), die Dschungelodge bei Calakmul (beide aufgrund ihrer wunderschönen Lage mitten in der Natur, aber auch aufgrund der Ausstattung), das Hazienda-Hotel in Uxmal (sehr schöne Zimmer, einmalige Anlage, besonderes Flair) und das Hotel in San Cristobal (Diego de Mazariegos) mit sehr schönem Innenhof.

Auch unser Strandhotel in Carmen del Playa entsprach vollkommen unseren Wünschen. Im Vergleich zu den riesigen Resorts rundherum ist es wohltuend überschaubar und der Service sehr nett. Ein wunderbarer Abschluss einer Reise, die reich an Eindrücken war.


Ernst Mauritz

ernst.mauritz@aon.at

Mexico City und Yucatan mit Fahrer

Mexico City und Yucatan mit Fahrer

 

Hallo ich bin Lukas, wir sind hier drei Tage in Mexico City, morgen geht es weiter nach Merida und Yucatan. Dort werden wir dann eine Woche in Playa del Carmen verbringen. Hier in Mexico City haben wir nur das Hotel gebucht über Mextrotter. Die Stadt haben wir auf eigene Faust erforscht. In Yucatan haben wir einen Fahrer gebucht, damit er uns nach Chichen Itza und Tulum bringt.

 

Fühlt ihr euch sicher in dieser Stadt (Anm. Mexico City)? Ich habe mich bisher noch nie unsicher gefühlt hier und es gefällt mir sehr gut.

 

Wie seid ihr auf Mextrotter gekommen? Über Google habe ich nach einer Mexiko Reise gesucht und die Website hat mir sehr gut gefallen und deshalb haben wir uns für dieses Angebot entschieden.

 

Wie war der Buchungsvorgang bei Mextrotter? Es war sehr unkompliziert und man ist auf unsere individuellen Wünsche eingegangendas beste war das Zahlen im Nachhinein.


Lukas & Friends (aus Österreich)

lukas.hofstaetter@gmx.net

Mietwagenreise Azteca Maya

Mietwagenreise Azteca Maya

Wir haben es uns zu Weihnachten gegönnt dem schlechten deutschen Wetter zu entkommen und ins warme Mexiko zu fahren. Hier bot sich eine organisierte Reise von Mextrotter an die wir zu 5 von Mexico bis Playa del Carmen genossen. Die geplante Route mit Aktivitäts-Vorschlägen war super um das Gefühl des Individualurlaub zu haben und organisierte Tagestouren beschränkten den Aufwand Exkursionen/Aktivitäten selbst zu organisieren. Das Mietauto war ein bisschen in die Jahre gekommen, hielt den Trip aber durch und die Hotels waren im Durchschnitt gut. Die gesamte Organisation des Urlaubs war super und alle Mextrotter-Mitarbeiter waren immer pünktlicher als wir. Das Preis/Leistungsverhätlnis stimmte und wir hatten einen Superurlaub und können Mextrotter nur weiterempfehlen.

 


Timo Grote & Familie

grotetimo@googlemail.com

Azteca Maya im Mietwagen

Azteca Maya im Mietwagen

 

 

"Hallo hier Silvio, wir sind heute angekommen in unserem letzten Hotel von unserer Mietwagenrundreise von Mexiko Stadt nach Cancun, Yucatan. Wir haben bis jetzt 13 schöne Tage erlebt. In verschiedenen Städten sind wir herumgefahren; wir haben mit unserem Auto Stadt für Stadt erkundet; haben wunderschöne Hotels gehabt, obwohl wir "nur" die einfache Kategorie gebucht haben sind wir vollends zufrieden. Es wäre spannend was da noch zu toppen wäre in der etwas höheren Kategorie. Wir haben viel Geschichte erlebt, haben freundliche Mexikaner gesehen und erlebt; gutes Essen gegessen. Wir sind vollends zufrieden und freuen uns auf die letzten Tage die wir hier am Strand verbringen dürfen.


Wie war die Erfahrung mit dem Buchungsvorgang bei Mextrotter?
Mit dem Buchungsvorgang gab es gar keine Schwierigkeiten. Man wurde auf eurer Internetseite sehr schön geführt. Man wurde bis zum Ende durchgelotst. Man konnte alles anklicken was man wollte und zum Schluss hatte man wirklich seinen Wunschurlaub. Einfach fertig klicken und dann konnte es losgehen. Genau, man hatte eine Anfrage geschickt; man konnte alles so eintickern wie man es sich vorstellte und gerne gehabt hätte. Das schöne an diesem Buchungsformular ist, dass man innerhalb kürzester Zeit Feedback bekommen hat aus Mexiko direkt von den deutschsprachigen Betreuern, die dort sehr erfahren sind und uns innerhalb kürzester Zeit Fragen beantwortet haben ohne dass ich (selbst) suchen musste; und das Gefühl hatte ich werde quasi an der Hand geführt und muss mir keine Sorgen machen, denn da bin ich wirklich in guten Händen.

Silvio & Janina
"

 


Silvio Boing

Mietwagenreise Azteca & Maya

Mietwagenreise Azteca & Maya

Wir wollten uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich für den reibungslosen Ablauf unserer Mietwagenreise im März diesen Jahres bedanken! Die Transfers und Hilfen auf dem Weg durch das Land waren alle einfach hervorragend, wir haben uns jederzeit gut betreut und nie unwohl auf unserer Reise quer durch Mexiko gefühlt! Nach knapp 3000 zurückgelegten Kilometern konnten wir noch ein paar Tage im schönen Cabañahotel in Playa del Carmen relaxen und die vielen tollen Eindrücke des Landes verarbeiten. Nicht zuletzt weil ich in Palenque, mitten im Dschungel hoch oben auf einer Pyramide, einen Heiratsantrag bekommen habe, wird diese Reise unvergesslich und ganz besonders für uns bleiben! :-) Vielen Dank für Euren Beitrag dazu


Carina und Antonio

Mietwagenrundreise Azteca Maya

Mietwagenrundreise Azteca Maya

Wir haben vom 13.12.2012 bis 25.12.2012 eine von Mextrotter organisierte Mietwagenreise von Mexiko City nach Playa del Carmen unternommem Zu dritt starteten wir mit Neugier und auch Skepsis, die Berichte im Internet bzgl der Sicherheit in Mexiko machte uns Sorgen. Nichts davon ist eingetroffen, keine Gefahr, gute Straßen und freundliche hilfsbereite Menschen auf der Tour.

Die von Mextrotter organisierten Quartiere waren unterschiedlich, insgesamt ein gutes Preis / Leistungsverhältnis Das Mietauto war in einem Top Zustand. Wir hatten eine wunderschöne Zeit, auch bedingt durch das perfekte Wetter auf der gesamten Tour. Vielen Dank an Mextrotter für die gute Organisation, wir hatten uns für Zahlung im Nachhinein entschieden - jetzt wird das Geld guten Gewissens überwiesen

 


Hans Ebenberger

Mietwagenreise Yucatan

Mietwagenreise Yucatan

Vielen Dank für die tolle Organisation unserer Mexikoreise. Wir waren rundum zufrieden und empfehlen diese Reise gerne weiter.

 

Herzliche Grüsse

Karl u. Astrid Emminger
 


Astrid Emminger

Im Mietwagen durch Yucatan

Im Mietwagen durch Yucatan

Wir hatten nicht zu hoffen gewagt, dass es möglich ist, so eine individuelle Reise innerhalb kürzester Zeit (von Anfrage bis Abflug 2 Wochen!!! Zeit) zu buchen.
Montags Anfrage mit unserer selbst geplanten Reiseroute und nach ein paar Telefonaten und E-Mails mit Verbesserungsvorschlägen war am Donnerstag alles gebucht.
Auf der Reise hat alles super geklappt. Dies war unsere 3. und intensivste Mexico-Reise. Wir waren mit Sammeltaxis, Nachtbus, Inlandsflug und Mietauto unterwegs und haben so Mexico hautnah erleben dürfen. Wenn man etwas Spanisch spricht, kommt man bei dieser Art zu reisen, schnell mit den Mexikanern in Kontakt.
Die von Euch ausgewählten Hotels waren alle super (Ausnahme an der Laguna Bacalar. Danke für das kulante Entgegenkommen nach der Reise.
Super ist auch, dass man das Mietauto auch One-Way ohne Aufpreis mieten kann. Das Auto selbst war in einem sehr guten Zustand (nicht unbedingt üblich in Mexico).
Wir können Mextrotter ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

 

Ausführlicher Reisebericht als Download


Catrin & Uwe Rupprecht

Mietwagenreise Yucatan

Mietwagenreise Yucatan

Wir haben im August eine Reise nach Mexiko gemacht und es war ein voller Erfolg. Von Beginn an hat uns Mextrotter überzeugt. Die Planungs- und Änderungswünsche wurden innerhalb von einem Tag beantwortet. Auch vor Ort war die Betreuung sehr gut. Von der Zustellung des Autos, über die Reservierungen der einzelnen Hotels bis zur Abgabe des Autos am letzten Tag, hat alles wunderbar geklappt. Die Hotels waren alle gut zu erreichen, hatten immer einen Parkplatz und entsprachen immer unseren Vorstellungen - teils wurden diese zudem noch übertroffen (toller Pool, tolle Aussicht, tolles Frühstücksbufett usw). Die Reiseetappen für jeden Tag waren durchaus zu schaffen. Der Mexikaner ist sehr freundlich und ein sehr rücksichtsvoller Fahrer, so dass wir niemals im Straßenverkehr Probleme hatten. Die Maya-Ruinen sind allesamt sehr sehenswert, da es bei jeder Ruine etwas anderes, neues zu entdecken gibt.


Miriam Schröter

moehre.schroeter@gmx.de

Mietwagenreise Yucatan

Mietwagenreise Yucatan

Wir müssen Mextrotter ein riesengroßes Dankeschön aussprechen. Angefangen mit der Planung bis hin zur letztendlichen Ausführung war alles perfekt. Die Auswahl der Hotels war einmalig. Es wurde auf alles eingegangen, worauf wir Wert legten. Für uns war von Anfang an klar, dass nur eine Mietwagen-Rundreise auf eigene Faust, alleine in Frage kam. Ca. 2500 Km von Stadt zu Stadt, von Dorf zu Dorf, über Hügel und durch Täler. Wir können jedem der eine Mexiko Rundreise plant, Mextrotter empfehlen!!!!


Nach der Landung in Cancún, wurden wir auch schon gleich von unserem Fahrer, der uns für die erste Nacht in unser Hotel nach Playa del Carmen bringen sollte, herzlich begrüßt. Das Hotel war schnuckelig und zentral gelegen, dass uns dann auch zu dem Entschluss brachte, trotz stundenlangem Flug und Müdigkeit, die Innenstadt ein wenig zu erkunden. Am nächsten Morgen bekamen wir dann von einem netten Mitarbeiter, der auch noch nützliche und gute Tipps parat hatte, unseren Mietwagen.


Und somit ging die Reise los!!! Als Erstes muss man sagen, dass die Straßen in México sehr gut ausgebaut sind und man sich schnell an das Fahren dort gewöhnt hat. Gewöhnungsbedürftig sind nur die dort genannten Topes (Geschwindigkeitsbegrenzer). Nicht immer waren sie angeschrieben und das hieß dann, mit vollem Tempo einmal aufgesetzt bitte! Erste Etappe war von Playa del Carmen nach Bacalar mit Zwischenstopp zu den Ruinen in Tulum. In Bacalar verbrachten wir dann die zweite Nacht an einer traumhaften Lagune. Am dritten Tag machten wir uns auf nach Calakmul zu unserer dritten Übernachtung. Das Hotel Puerta Calakmul liegt mitten im Dschungel und ist ein absolutes MUSS. Ebenso die Ruine Calakmul, die 60 Km tief im Dschungel versteckt liegt ist eine Sehenswürdigkeit für alle diejenigen, die (etwas) abseits vom Tourismus sein möchten. Ein absolutes Erlebnis ist es, einen Brüllaffen direkt über sich in den Bäumen zu sehen!!!!! Nach einer aufregenden Nacht ging es weiter nach Palenque. Auch dort befindet sich eine sehenswerte Ruine. Die fünfte Nacht verbrachten wir in der Stadt Campeche welche sich am Golf von México befindet. Eine wunderschöne Stadt, geprägt aus der Kolonialzeit. Nächster Stopp war Uxmal. Schön ist dort am Abend die Ton- und Lichtshow, welche man auch auf Deutsch genießen kann. Den vorletzten Aufenthalt unserer Tour hatten wir in Mérida. Eine lebendige, große und durchaus an bestimmten Stellen prunkvolle Stadt. Den Abschluss bildeten dann die restlichen Tage Badeurlaub in Riviera Maya.


Wir würden jederzeit noch einmal ohne Bedenken diese Tour machen. Uns gab nie ein Einheimischer das Gefühl, dass wir hier nicht erwünscht sind. Nie hatten wir auch nur eine Sekunde ein komisches Gefühl. Alle waren jederzeit hilfsbereit und stets freundlich. Diese Reise ist eine wundervolle Erfahrung für jeden.


Nadine und Bastian Bühler

bastian@buehler-schwetzingen.de

Mietwagenreise durch Mexiko

Mietwagenreise durch Mexiko

Im November 2011 sind meine Freundin und ich mit Mextrotter durch Mexico gereist. Von Mexico City aus ging es mit einem Inlandsflug in den Süden des landes, wo uns am Flughafen ein Mietwagen übergeben wurde, mit dem wir in 6 Tagen bis Playa del Carmen gefahren sind um dort ein paar Tage am Strand auszuspannen. Es war eine abwechlungsreiche Reise, auf der wir viel vom Land gesehen haben.
Wir haben uns für Mextrotter entschieden, weil sie eine Reise genau nach unserern Vostellungen zusammenstellen konnten. Ausserdem haben sie vor und während der Reise Fragen immer schnell geklärt.


Johannes Verhoff

Mietwagentour Yucatan

Mietwagentour Yucatan

Wir sind zwischen September und Oktober für 3 Wochen durch Mexiko und Umgebung gereist. Nach unserer Landung in Cancun haben wir unseren Mietwagen von MEXTROTTER.COM in Empfang genommen und das Land auf eigene Faust erkundet – hat alles wunderbar funktioniert. Wir sind auf MEXTROTTER gestoßen, da wir auch Abstecher in die Nachbarländer Guatemala und Belize geplant hatten und kein anderer Mietwagenanbieter einem Grenzübergang mit dem Mietwagen zugestimmt hatte. (Nach Guatemala kann man wohl generell nicht mit Mietwagen einreisen, aber in Belize war das problemlos nach Abschluss einer Zusatzversicherung möglich). Die Straßen in Yucatan sind einwandfrei zu befahren, es herrscht sehr wenig Verkehr, nur die Bodenwellen sind etwas gewöhnungsbedürftig. Von der hohen Kriminalitätsrate haben wir nichts gespürt. Wir wurden überall sehr freundlich behandelt und würden jederzeit wieder nach Mexiko reisen.


Anonym

Mit dem Mietwagen durch Mexiko

Mit dem Mietwagen durch Mexiko

Nach dem Studium von Reiseführern und Kartenmaterial hatten wir uns eine individuelle Mietwagen-Reise ausgedacht: sie sollte bekannte Sehenswürdigkeiten und Städte ebenso wie Landschaften und unberührte Natur bieten, Besichtigungen sollten mit Relaxen abwechseln. Doch wie das in einem fremden Land organisieren?


Im Internet waren wir auf MEXTROTTER gestoßen, und uns gefiel die sorgsame und auf unsere individuellen Wünsche stets eingehende Planung und Vorbereitung, wobei natürlich der in deutscher Sprache mögliche Kontakt sehr hilfreich war. Während der Reise wurden wir nicht enttäuscht: alles Wesentliche funktionierte reibungslos: Flughafentransfers, Mietwagenzustellung und -abholung, ein geführter Tagesausflug, die ganzen Hotelreservierungen, eine Busfahrt.


So konnten wir Mexico, dieses große, vielseitige und facettenreiche Land mit seinen freundlichen und hilfsbereiten Menschen entspannt kennenlernen. Unsere Reise führte uns von Mexico D.F. über Puebla und Oaxaca an die Pazifikküste (Puerto Angel von dort über den Sumidero-Canyon nach San Cristobal, dann nach Palenque und Calakmul, schließlich an die noch wenig erschlossene Karibikküste der Costa Maya bei Mahahual. Über Tulum ging´s dann auf die Isla Mujeres, um vor dem Heimflug noch am Playa Norte zu entspannen und um mit Wahlhaien zu schwimmen.
Es war eine sehr abwechslungsreiche, manchmal leicht anstregende, dann wieder erholsame Reise, wir sind voll mit den unterschiedlichsten Eindrücken und Erlebnissen; dazu das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben, von der Planung über die Wahl MEXTROTTERs als Reiseveranstalter bis zur Durchführung unserer Reise.


Andreas Wenner & Familie

wenner.nelson@bayern-mail.de

Mietwagen-Rundreise Yucatan

Mietwagen-Rundreise Yucatan

Wir hatten eine wunderbare erlebnisreiche Reise durch Yucatan und können Mextrotter nur empfehlen. Wir haben uns als Frauen in Yucatan immer sicher gefühlt. Die Hotelauswahl war perfekt, die Zimmer fast immer komfortabel ausgestattet. Besonders gut gefallen haben uns: Dolores Alba in Merida, Hacienda Uxmal und Hotel Puerta in Calakmul
Weil wir ausgeruht auf Tour gehen wollten, sind wir erst einmal 3 Tage in Playa del Carmen geblieben. Dies war auch eine gute Entscheidung, aber leider hat uns das Hotel Illusion etwas enttäuscht. Es liegt zwar sehr gut und ist auch recht hübsch, doch auf das continentale Frühstück kann man wirklich verzichten. Wir sind auswärts frühstücken gegangen, was gut und preiswert war.
Es ist ratsam, für die Strecken viel Zeit einzuplanen, da man für die Etappen doch deutlich mehr Zeit braucht und man will ja auch noch was für die Sehenswürdigkeiten übrig haben.
Von den Sehenswürdigkeiten haben uns Edzna (war nicht in der Route vorgeschlagen), Palenque und Calakmul besonders gut gefallen. Vorsicht in Calakmul, wenn man noch nie einen Brüllaffen gehört hat! Wir sind wie um unser Leben gerannt, da sich in dieser Einsamkeit das Gebrüll doch super bedrohlich anhört. Aber dafür konnten wir nachher noch lange über uns lachen.
Von Tulum waren wir enttäuscht. Hatten wir uns doch zum Abschluß auf eine schöne Kulturstätte am Meer gefreut, so fanden wir uns leider auf einem Rummelplatz wieder. Aber: der Weg ist das Ziel und Yucatan ist eine Reise wert.


Adelheid Weckmann und Regina Michel

addiweckmann@web.de

Mietwagenreise Yucatan

Mietwagenreise Yucatan

Wir sind mit der Arbeit von Mextrotter sowohl in der Vorbereitung als auch in der Abwicklung vor Ort sehr zufrieden. Sie haben sich Zeit genommen und sind mit uns unsere Route noch mal durchgegangen und haben uns einige sehr praktische Tips gegeben, die wir gerne angenommen haben. Auch waren sie telefonisch für Fragen erreichbar, diesen Service möchte ich sehr positiv erwähnen.


Margit, Louis und Beate

margit.pfundner@gmx.at

Wow, so viele schöne Mexiko Reisen gibts bei Mextrotter!
Ja, und unsere Spezialisten beraten auch telefonisch oder per LIVE-CHAT!
man_happy woman_happy

Contact us

 Sie sind skeptisch? Zahlen Sie Ihre Mexiko Reise im Nachhinein!
» mehr Infos